Sonata Arctica

Booking Agent

Jörg Düsedau
schroerg@dragon-productions.com

Europe, Russia & Australia

Biography

Das finnische Quintett SONATA ARCTICA muss vermutlich niemandem mehr extra vorgestellt
werden: Prägte sie einerseits die Power/Melodic-Metal-Szene entscheidend mit, hat die Band
andererseits über all die Jahres ihres Bestehens konstant starke Platten abgeliefert. Darüber
hinaus ist sie dafür bekannt, immer wieder aus ihrer musikalischen Komfortzone
auszubrechen und Neues auszuprobieren. Fans der ‚Nordlichter‘ wissen für gewöhnlich, was
sie erwartet, doch im Jahr 2016 wurden auch diese vom Start der »Acoustic Adventures«
SONATA ARCTICAs überrascht: Ein Weg, um einfach mal wieder durchzuatmen, sich selbst
herauszufordern und neue Kräfte zu bündeln. Der damit verbundene (Auf-)Wind, der anfangs
nur die Theater ihres Heimatlandes durchzog, bescherte ihnen Abend für Abend stehende
Ovationen und ließ die „außerplanmäßige“ Tour zu einem großen Erfolg werden. 2019
erreichte die Fortsetzung jener Reise dann endlich auch das restliche Europa, was die Band
zum Entschluss kommen ließ, dass es eigentlich zu schade wäre, wenn die bei diesen
Konzerten dargebotenen Songs – teilweise fast komplett neuarrangierte Klassiker, aber auch
selten live gespielte Stücke – nur in Form von mehr schlechten als rechten YouTube-Videos,
die heutzutage ja weitverbreitet sind, festgehalten werden würden.
Gesagt, getan! Von der 2020 beginnenden Pandemie quasi fast schon „begünstigt“, begaben
SONATA ARCTICA sich in genanntem Jahr direkt ins Studio, um die Atmosphäre genannter
»Acoustic Adventures« so frisch wie möglich festzuhalten. Das Resultat? Ein Prozess, der in
ganzen 24 Tracks, die sich teilweise enorm von den ursprünglichen Songs unterschieden, aber
trotz Akustikgewand den unverkennbaren SONATA-ARCTICA-Geist in sich tragen, mündete.
Zu viele Stücke für eine Platte, aber etwas wie „zu viel SONATA ARTICA“ existiert ja ohnehin
nicht. Richtig? Beinhaltete der erste Teil des in Anlehnung an die erwähnten Tourneen den
Namen »Acoustic Adventures« tragenden Werks, der im Januar 2022 erschien, u.a. Raritäten
wie ‘The Rest Of The Sun Belongs To Me’ (einen exklusiven Japan-Bonustrack ihres
»Winterheart’s Guild«-Albums aus dem Jahr 2003), bietet die Fortsetzung dieser
musikalischen Reise insbesondere schnellere Stücke wie ‘Black Sheep’, ihren LangzeitLiveklassiker ‘FullMoon’ und ‘Flag In The Ground’. Doch, wie bereits beschrieben, wären
SONATA ARCTICA nicht SONATA ARCTICA, würden sie auf Nummer sicher gehen:
Insbesondere Songs wie ‘San Sebastian’ oder ‘Victoria’s Secret’ verbreiten – in gedrosseltem
Tempo dargeboten – eine komplett neue, erfrischende Stimmung und präsentieren sich der
Hörerschaft so von einer bis dato unbekannten Seite. Ein Gefühl, das sich selbstverständlich
live vor einer Bühne am allerbesten nachempfinden lässt! Und da kommt »Acoustic
Adventures – Volume Two« genau zur rechten Zeit „ums Eck“.
Um die erwähnte Saga abzuschließen, aber insbesondere auch, um den Start ihrer nächsten,
leider über die Jahre mehrfach verschobenen »Acoustic Adventures«-Tour, die vor allem die
coronageplagten Gemüter ihrer finnischen sowie europäischen Fans aufhellen dürfte,
gebührend zu feiern. Doch zuerst gilt: Ab ins Wohnzimmer, zurücklehnen und in SONATA
ARCTICAs abgespeckte, aber nicht minder packende Akustikwelt versinken…!

Top Tracks

Latest Videos

Media

Tour Dates

DateCityVenueCountry
18.09.23 - 20.09.23HelsinkiFull Metal Cruise 2023FI
18.09.23 - 20.09.23HelsinkiFull Metal Cruise 2023FI

Subscribe: RSS | iCal


No shows booked at the moment.